VG-Wort Pixel

Bärlauchsuppe

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
4
Portionen
800

ml ml Geflügelfond

250

ml ml flüssige Sahne

2

Becher Becher Crème fraîche

4

El El Schlagsahne (aufgeschlagen)

1

mehligkochende Kartoffel

2

Butter

2

geschälte Schalotten

3

Stange Stangen Frühlingslauch

200

g g frischer Bärlauch

einige Spritzer Zitronensaft

Salz

weißer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Bärlauch putzen, waschen und abtropfen lassen. Mit circa 1/8 Liter Wasser und etwas Zitronensaft in einem Küchenmixer fein pürieren und kaltstellen (diese Bärlauchpaste eignet sich gut zum Einfrieren).
  2. Die Schalottenwürfel und den geschnittenen Frühlingslauch in Butter anschwitzen, mit Geflügelfond und Sahne auffüllen. Die Kartoffel schälen, würfeln und hinzufügen. Salzen, peffern und rund 20 Minuten kochen, bis sie weich ist.
  3. Crème fraîche dazugeben und im Mixer pürieren. Falls die Suppe zu dick sein sollte, können Sie sie mit etwas Geflügelfond verdünnen. Kurz vor dem Servieren das Bärlauchpüree (Bärlauch nicht auf einmal in die Suppe geben, es könnte zu intensiv werden) dazugeben, aufkochen und mit einem Mixstab und geschlagener Sahne aufschäumen.