Pfeffer-Roastbeef mit Minzsauce

4
Aus VIVA! 3/2008
Kommentieren:
Pfeffer-Roastbeef mit Minzsauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 1.6 kg Roastbeef
  • 4 Tl bunter Pfeffer (Gewürzmischung)
  • 8 Pimentkörner
  • 2 Tl grobes Meersalz
  • 2 El Butterschmalz
  • 1 Pfefferminze
  • 200 g Schmand
  • 300 g Vollmilchjoghurt
  • 1 Beutel Pfefferminztee (Aufgussbeutel)
  • Salz
  • 2 El Obstessig

Zeit

Arbeitszeit: 105 Min.
Plus Wartezeit

Nährwert

Pro Portion 362 kcal
Kohlenhydrate: 2 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Fleisch vom Fettrand befreien und abgedeckt 1 Std. Zimmertemperatur annehmen lassen. Inzwischen Pfeffermischung, Piment und Meersalz im Mörser fein zerstoßen. Fleisch damit rundum einreiben.
  • Eine Ofenfeste Form im Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 120 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Fleisch im heißen Butterschmalz 8 Min. von allen Seiten bei mittlerer bis starker Hitze anbraten. In die heiße Ofenform legen und 90 Min. braten.
  • Minzblättchen von den Stielen abzupfen und im Schmand fein pürieren. Mit Joghurt, Tee aus dem Beutel, Salz und Essig verrühren und kalt stellen. Roastbeef in Scheiben schneiden, mit der Minzsauce servieren.
  • Sie können das Roastbeef schon am Vortag braten, abkühlen lassen und in Folie gewickelt kalt stellen. Mind. 1 Std. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.