VG-Wort Pixel

Marienkäfertorte

Marienkäfertorte
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
12
Stücke
12

Eier

200

g g Zucker

120

g g Mehl

120

g g Speisestärke

90

g g Butter

350

g g weiße Kuvertüre

2

Vanilleschoten

4

Blatt Blätter Gelatine (oder Gegenwert in Pulverform)

500

g g Sahne

60

ml ml Himbeergeist

400

g g Himbeeren

300

g g Himbeermarmelade

1

Paket Pakete roter Tortenguss

300

g g Marzipanrohmasse

Kakaopulver

Zubereitung

  1. Sechs ganze Eier und zwei Eigelb zusammen mit dem Zucker in einem Topf verrühren, auf ca. 45° erwärmen und wieder kalt schlagen. Mehl und Speisestärke sieben und vorsichtig unter die erkaltete Eimasse heben. Butter währenddessen schmelzen lassen und zum Schluss vorsichtig unterziehen.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten. Je die Hälfte der Teigmasse darauf gießen und bei 180° Umluft 12-15 min. backen. Dabei darauf achten, dass zumindest einer der beiden eine halbwegs ovale Form erhält.
  3. Währenddessen die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die vier restlichen Eigelb mit dem Vanillemark aufschlagen. Die Vanilleschoten dabei aufheben. Die Gelatine nach Packungsanweisung vorbereiten und die Sahne schlagen. Beides nun zusammen mit dem Eigelb vorsichtig unter die Kuvertüre heben.
  4. Als nächstes den ovalen der beiden Biskuitböden mit einem scharfen Messer in seine engültige Form als Boden des Marienkäferkörpers bringen. Den Verschnitt und den zweiten Boden in ca. 2x2 cm große Würfel schneiden und mit dem Himbeergeist beträufeln. Danach die Himbeeren sowie die weiße Schokocreme mit den Biskuitwürfeln vermengen. Kurz ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit 250 g Marzipanrohmasse und etwas Kakao gut verkneten und daraus einen Kopf für den Marienkäfer formen. Für die Augen kleine Löcher bohren und je eine kleine Kugel ungefärbtes Marzipan hineindrücken.
  6. Die Kuchenfüllung nun auf dem ovalen Biskuit kuppelförmig verteilen und mit einem Streifen Backpapier glätten. Den Kopf ansetzen und alles für 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Das alles geschieht am besten schon auf der Kuchenplatte.
  7. Nach der Kühlzeit die Himbeermarmelade erwärmen und mit dem Tortengusspulver verrühren. Kurz vor dem Gelierpunkt schnell und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Nun aus dem restlichen Marzipan Punkte formen und aufdrücken. Vanilleschoten als Fühler einstecken und alles bis zum Servieren erneut kaltstellen.
  8. Wichtig: Niemandem von den Unmengen an Kalorien erzählen und dann hemmungslos genießen!