Ratatouille

4
Von bordeaux
Kommentieren:
Ratatouille
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 90 g rote Paprikaschoten
  • 90 g gelbe Paprikaschoten
  • 90 g grüne Paprika
  • 100 g Gemüsezwiebeln
  • 200 g Auberginen
  • 200 g Zucchini
  • 3 Knoblauchzehen (frischer, junger Knoblauch)
  • 4 Tomaten, getrocknet, in Öl
  • 10 schwarze Oliven (à la greque, entsteint)
  • 5 El Olivenöl
  • 1 El Aceto balsamico
  • Thymian (frisch)
  • Rosmarin (frisch)
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Oliven zur Dekoration

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Alle Paprikasorten entkernen, schälen und in ganz kleine Würfelchen schneiden.
  • Zwiebel in kleine Würfelchen schneiden, Knoblauchzehen flachdrücken.
  • Vom Zucchino rundherum dünne Scheiben abschneiden, die Mitte nicht verwenden. Die Scheiben in Streifen und dann in kleine Würfel schneiden.
  • Von der Aubergine ebenfalls rundherum dünne Scheiben abschneiden, in Streifen und in Würfelchen schneiden.
  • Jede Gemüsesorte einzeln in heißem Olivenöl kurz braten: Auberginen (sollen leicht bräunen) und Zwiebeln mit Knoblauchzehen ca. 8 min., Paprika (alle 3 Sorten zusammen) und Zucchini ca. 4 min. Leicht salzen.
  • Jetzt darf alles zusammen in eine Schüssel kommen. Den weichen Knoblauch, die Oliven, die getrockneten Tomaten, Rosmarin und Thymian feinhacken und zufügen. Mit Balsamessig und 3 El Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mithilfe eines Rings schön auf Tellern anrichten, mit einer Olive krönen und mit Kräutern dekorieren.
  • Diese Ratatouille schmeckt warm mit gebratener Hähnchenbrust oder Wachtelschenkeln genauso gut wie kalt (bitte nicht eiskalt) als erfrischende sommerliche kleine Vorspeise.