VG-Wort Pixel

Erdbeer-Biskuitrolle

Erdbeer-Biskuitrolle
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
8
Portionen

für den Biskuit:

Eier (Kl. M, getrennt)

Salz

g g Zucker

g g Mehl

g g Speisestärke

Tl Tl Backpulver

abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)

Für die Erdbeer-Crème:

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Erdbeeren (reif)

g g Zucker

El El Orangensaft

El El Erdbeerlikör (alternativ Orangensaft)

ml ml Schlagsahne (gekühlt)

Pk. Pk. Vanillezucker

Pk. Pk. Sahnefestiger

El El Puderzucker

evtl. 70 g gehackte Pistazien

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zubereitung der Erdbeer-Crème: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 400 g Erdbeeren waschen, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und putzen. Wichtig: Es müssen frische und reife, d.h. schön süße Erdbeeren sein, sonst muss die Füllung nachgezuckert werden. 250 g der Erdbeeren mit 50 g Zucker und 3 El Orangensaft in einer hohen Schüssel pürieren. 2 El Erdbeer-Likör (falls nicht verfügbar oder wenn Kinder mitessen: statt des Likörs 2 El Orangensaft) in einem kleinen Topf leicht erwärmen und die Gelatine darin auflösen, unter das Erdbeerpüree rühren und die Masse kaltstellen.
  2. 300 ml Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Sobald das Püree fest zu werden beginnt, die Sahne unterheben. Die Crème gut 1/2 Stunde kalt stellen.
  3. Biskuit zubereiten: Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 125 g Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat. Eigelbe kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver darüber sieben, Zitronenschale dazugeben und alles vorsichtig unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Auf der untersten Schiene bei 180 Grad (160 Grad Umluft) 12 Minuten backen. Bei Umluftöfen reduziert sich die Zeit auf ca. 8 Minuten.
  4. Den Teig auf ein mit 2 El Zucker (und evtl. mit 40 g gehackten Pistazien) bestreutes Backpapier stürzen, das obere Papier abziehen. Den Teig halbieren und das am Teig verbleibende Papier durchschneiden. Wer eine große Biskuitrolle herstellen möchte, verzichtet aufs Halbieren des Teigs (s. Kommentar). Jede noch warme Teighälfte mit dem Papier vorsichtig einrollen. Die Biskuitrollen auf ein Kuchengitter geben und vollständig abkühlen lassen. Den ausgekühlten Biskuit vorsichtig auseinanderrollen, dabei das Papier abnehmen. Mit einem Esslöffel die kalte Erdbeer-Crème auf dem Biskuit verteilen. 150 g Erdbeeren in Würfel schneiden und auf die Creme geben. Den Biskuit wieder einrollen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  5. Zum Servieren die Biskuitrollen mit Puderzucker und gehackten Pistazien bestreuen und mit den restlichen halbierten Erdbeeren garnieren. Wer möchte, kann diese Biskuitrolle statt mit Erdbeeren und Erdbeerlikör auch mit Himbeeren und Himbeerlikör zubereiten. Dann statt der Pistazien Mandelplättchen verwenden.