VG-Wort Pixel

Rhabarberkuchen mit Quark-Ölteig

Rhabarberkuchen mit Quark-Ölteig
Foto: gradl
Fertig in 30 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
20
Stücke
300

g g Mehl (gesiebt)

1

Pk. Pk. Backpulver

150

g g Speisequark

100

ml ml Milch

100

ml ml Öl

75

g g Zucker

1

Pk. Pk. Vanillinzucker

1

Prise Prisen Salz

5

Stange Stangen Rhabarber

3

Eiweiß / Baisermasse

150

g g Zucker / Baisermasse

50

g g gehackte Mandeln / Baisermasse


Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen, sieben und in eine Rührschüssel geben. Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillinzucker & Salz hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe etwa 1 Minute zu einem Teig verarbeiten (nicht zu lange sonst klebt er an).
  2. Anschließend auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Den Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, mit dem Rhabarber belegen. Das Backblech in den Backofen geben und bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen.
  3. Aus Eiweiß, Zucker und den gehackten Mandeln eine Baisermasse herstellen und diese über dem Kuchen verteilen. Noch einmal für ca. 10 Minuten in den Backofen geben, bis die Baisermasse braune Spitzen bekommt.