VG-Wort Pixel

Kurzgebratene Hochrippe mit Kompott von Tomaten, Oliven und Senfsaat

Kurzgebratene Hochrippe mit Kompott von Tomaten, Oliven und Senfsaat
Foto: stefanie2612
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Hauptspeise, Braten, Braten, Gemüse, Gewürze, Rind

Zutaten

Für
8
Portionen

Kompott

50

g g Senfsaatkörner

80

g g Butter

100

g g abgezogene, entkernte und gewürfelte Tomaten

100

g g in Würfel geschnittener junger Porree

100

g g in Würfel geschnittene grüne Oliven

1

El El Pommery Senf

Fleur de sel

schwarzer Pfeffer

Fleisch

2

kg kg Hochrippe

Fleur de sel

schwarzer Pfeffer

3

El El Pflanzenöl

50

g g Butter

5

Schalotten (in feinen Würfeln)

1

Schalotte (gepellt)

1

Thymianzweig

1

Lorbeerzweig

0.5

l l Rinderjus (1,2 Liter Fond einreduzieren)

1

Flasche Flaschen Rotwein (kräftig)

Garnitur

Haut von 4 Tomaten

Zubereitung

  1. Senfsaat 30 Minuten in Wasser einweichen, gut abtropfen lassen. Butter in einem Topf schmelzen. Tomatenwürfel, Porree, grüne Oliven und Senfsaat unter Rühren erhitzen. Kurz vor dem Servieren Pommerysenf hinzufügen, mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen.
  2. Fleisch: Rippenstücke in Pflanzenöl auf allen Seiten kräftig anbraten. Butter, Schalotten, Thymian- und Lorbeerzweig hinzufügen. Bei reduzierter Hitze nach 7-15 Minuten weiter braten. Dabei öfter mit Bratfett übergießen. Herausnehmen und in den Backofen bei 80° geben, damit es warm bleibt.
  3. Bratansatz mit Rotwein ablöschen. Ganz reduzieren. Mit Rinderjus aufgießen. Bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen.
  4. Garnitur: Tomatenhaut im Ofen bei 80 Grad etwa 2-3 Stunden trocknen.
  5. Anrichten: Hochrippe (dünn) aufschneiden. Mit Fleur de Sel und Pfeffer bestreuen. Mit Kompott auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit getrockneter Tomatenhaut dekorieren. Sauce angießen.