VG-Wort Pixel

Nudelsalat mit Kichererbsen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
10
Portionen
300

g g Makkaroni (kurz)

200

g g Rucola

2

rote Zwiebeln

1

Dose Dosen Kichererbsen (kleine Dose)

100

g g Bacon (Frühstücksspeck)

1

Zitrone - den Saft davon auspressen

6

El El Olivenöl

1

Prise Prisen Zucker

Salz

Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Dann mit 1 El Öl vermischen.
  2. Inzwischen den Rucola putzen, waschen und in grobe Stücke zupfen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Kichererbsen in ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  3. Die Zitrone heiß abspülen und zur Hälfte sehr dünn schälen. Die Schale in feine Streifen schneiden. Die Zitrone auspressen und durch ein Sieb filtern. 6 El vom Zitronensaft mit dem restlichen Öl vermischen. Die Schalenstreifen dazu geben und mit Salz, Cayennepfeffer und dem Zucker abschmecken.
  4. Die Nudeln mit den Zwiebeln, dem Rucola und den Kichererbsen vermischen. Das Zitronendressing darüber geben, gut durchrühren und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
  5. Kurz vor dem Servieren den Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten und auf dem Salat anrichten.