VG-Wort Pixel

Bandnudeln mit Spargel, Garnelen und Zitronensauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten plus 1 Stunde zum Marinieren der Garnelen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Hauptspeise, Kochen, Gemüse, Meeresfrüchte, Nudeln - Pasta

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g breite Bandnudeln am besten selbstgemacht

1

Bund Bund grüner Spargel

1

Pk. Pk. Zuckerschoten

0.5

Pk. Pk. Cherrytomaten

2

El El Walnussöl

1

El El Zucker

Salz

500

g g Garnelen, roh, geschält

3

Knoblauchzehen

1

Bund Bund gemischte italienische Kräuter

1

Chili, klein und scharf

3

El El Olivenöl

1

Pk. Pk. Sahne

1

unbehandelte Zitrone (Schale, Saft)

Zubereitung

  1. Nudeln: In reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen und mit einem Esslöffel gutem Olivenöl vermischen.
  2. Garnelen: Abspülen und in Olivenöl mit zerdrücktem Knofi, kleingehackter Chili und den klein gehackten Kräutern ca. eine Stunde marinieren. Dann in einer Pfanne kurz scharf braten.
  3. Gemüse: Vom Spargel das untere Ende entfernen, dann schräg in Spalten schneiden, Köpfe zurücklassen. Schoten waschen und schräg halbieren. Cherrytomaten abspülen. Walnussöl in einer Pfanne erhitzen, Spargel ca. 4 Minuten braten, Zucker drüberstreuen, karamellisieren lassen, dann die Spargelspitzen, Schoten und Tomaten dazugeben, weitere ca. 4-5 Minuten braten lassen, das Gemüse soll NICHT weich werden, sondern schön knackig bleiben. Mit Salz abschmecken.
  4. Sauce: Sahne halbsteif schlagen, mit Zitronensaft, Zucker und Salz kräftig abschmecken.
  5. Anrichten: Nudeln zu Nestern drehen, Gemüse daneben legen, mit der Sauce napieren. Durch die Hitze zerläuft die Sahne herrlich schaumig. Mit abgeriebener Zitronenschale garnieren, die Garnelen daneben anrichten.