VG-Wort Pixel

Frühlings-Spargel mit Spaghettini in Kräutersauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Bund Bund grüner Spargel

125

g g Spaghettini

1

Zitrone

0.5

El El Zucker

0.5

El El Salz

2

El El Pinienkerne

150

g g Parmaschinken

4

El El Crème fraîche

2

El El Olivenöl

Zitronensaft

1

Knoblauchzehe

0.5

Tl Tl Petersilie (gehackt)

0.5

Tl Tl Schnittlauch (gehackt)

Chili

Parmesan

etwas etwas Butter

Zubereitung

  1. Das holzige Ende des Spargels abschneiden, etwas von der unteren Hälfte leicht abschälen. Ausreichend Wasser mit drei Scheiben Zitrone und je einem halben Esslöffel Zucker und Salz, 1 Stich Butter zum Kochen bringen.
  2. Spargelspitzen abschneiden, den Rest dritteln und im kochenden Wasser rund zehn Minuten garen. Die Spargelspitzen die letzten 3 Minuten zugeben.
  3. Für die Sauce vier Esslöffel Crème fraîche, Salz, Pfeffer, Chili, zwei Esslöffel Olivenöl, zwei Spritzer Zitronensaft, je einen halben Teelöffel kleingeschnittene Petersilie und Schnittlauch, eine feingehackte Knoblauchzehe und eine Prise Zucker mit dem Zauberstab aufmixen und abschmecken. Die Sauce muss etwas kräftiger schmecken, da Spargel selbst kaum Geschmack hat.
  4. Die Spaghettini al dente kochen, abgießen. Den Spargel gut abtropfen lassen, mit der Sauce in einer Schüssel vermengen und die Nudeln hinzugeben. Alles auf einem Teller oder einer großen Platte anrichten. Spargelspitzen darauf setzen. Geröstete Pinienkerne und kleingeschnittenen (in Streifen) Parmaschinken um den Salat herum anrichten. Alles mit grob gehobeltem Parmesankäse garnieren.