VG-Wort Pixel

Kalbsravioli im Zwiebelbettchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus 60 min. Ruhezeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen
400

g g Kalbsbrät

2

El El Sahne

1

Schalotte

0.5

Tasse Tassen Kräuter (gemischt)

Salz

Pfeffer

Muskat

3

El El Olivenöl

450

g g rote Zwiebeln

1

brauner Zucker

250

ml ml Dornfelder Rotwein trocken

1

Lorbeerblatt

1

Zweig Zweige Rosmarin

1

Zweig Zweige Thymian

8

Pfifferlinge zum garnieren

300

g g Mehl

3

Eier

1

El El Olivenöl

1

Tl Tl Fleur de sel

1

El El Wasser

1

Prise Prisen Cayennepfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde formen, dort hinein die Eier, den Esslöffel Öl und das Salz geben, alles vermischen und das Wasser zugeben. Den Teig gut durchkneten, bis dieser glatt, glänzend und elastisch ist. Dann in Frischhaltefolie wickeln und 60 min in den Kühlschrank legen. Danach den Teig in der Nudelmaschine oder von Hand sehr dünn ausrollen und in 8 cm große Quadrate teilen.
  2. Das Kalbsbrät mit der Sahne in einer Schüssel gut verkneten, die sehr fein gehackten Schalotten, die feingehackten Kräuter und die Zitronenschale untermischen, mit 1/2 Tl Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken und mit einem Teelöffel gleichmäßig auf den Teigquadraten verteilen. Diese zusammenklappen und die Ränder mit den Enden einer Gabel zusammendrücken. In kochendem Salzwasser garen (Garprobe machen), abgedeckt beiseite stellen und warm halten.
  3. Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die in Halbringe geschnittenen Zwiebeln darin glasig andünsten. Den Zucker darüber geben und karamellisieren lassen, Rotwein zugießen und das Lorbeerblatt, Rosmarin, Thymian zugeben. Alles 7 min. köcheln lassen. Das Lorbeerblatt herausnehmen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
  4. Die Ravioli in Butter schwenken (in 4 Port. teilen), auf den Zwiebeln (die in 4 Portionen aufgeteilt werden) anrichten, mit Kräutern garnieren und auf jede Portion 2 Pfifferlinge legen.