VG-Wort Pixel

Wokgericht à la Mongolian BBQ

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
2
Portionen
200

g g Chinesische Eiernudeln (aus Hartweizengriess)

300

g g Fleisch (vom Rind, Schwein, Hähnchen- oder Putenbrust), in sehr dünne Scheiben gesc

0.5

Chinakohl oder Wirsing, klein geschnitten

1

Stange Stangen Lauch (geputzt und in feine Ringe geschnitten)

1

dl dl Sherry

4

El El Sojasauce

3

El El Öl zum anbraten (z.B. Sonnenblumenöl)

4

El El Joghurt

150

g g Aioli (Fertigprodukt oder selber gemacht)

0.5

Tl Tl Salz

einige Spritzer Tabasco

Pfeffer

1

Prise Prisen Currypulver

Zubereitung

  1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen.
  2. Unterdessen den Wok erhitzen. Das Fleisch in 2 El heißem Öl scharf anbraten und anschließend herausnehmen.
  3. Lauch und Chinakohl im restlichen Öl anbraten, mit Sherry und Sojasauce ablöschen. Das Gemüse beigeben und etwas zusammenfallen lassen.
  4. In der Zwischenzeit für die Sauce die restlichen Zutaten verrühren und nach Belieben abschmecken.
  5. Abgetropfte Nudeln und Fleisch zum Gemüse geben, evtl. noch einmal mit Sherry und Sojasauce abschmecken. Das Wokgericht heiß servieren und die Knoblauchsauce dazu reichen.