VG-Wort Pixel

Reissalat mit Curry, Safran und Huhn

Reissalat mit Curry, Safran und Huhn
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus 2 Stunden Bratzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
8
Portionen
500

g g Parboiled Reis

400

ml ml Mayonnaise

300

ml ml Ananassaft

1

Dose Dosen Ananas (in Stücken; inklusive Saft)

4

große gemischte Paprika

4

Hühnerschenken (ca. 1kg)

150

g g Rosinen

300

g g kernlose Weintrauben

4

El El mildes Curry (bspw. englisches)

1

El El mittelscharfes Curry (Madras)

1

El El Panch Phoron (ind. Mischung, auch Bengalische Mischung)

1

Tl Tl Garam Masala

etwas etwas Safranfäden

200

g g rote Zwiebeln

400

g g Zwiebeln

1

Dose Dosen Cashewkerne (gesalzen, geröstet)

1

Knoblauchzehe

2

El El Zitronensaft

1

El El Butter

etwas etwas Pfeffer

Zucker

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Hühnerbeine mit Salz und Pfeffer würzen und erst bei 140°C Umluft ca. 90 Minuten, dann bei 200°C für 30 Minuten in einer großen Form ausbacken, bis die Haut goldgelb und kross ist.
  2. Derweil den Reis in Salzwasser kochen, bis er noch einen Rest Biss hat. Zwei Minuten vor dem Ende die Cashewkerne zum kochenden Reis geben, dann alles abgießen - mit Wasser mehrmals spülen und kalt stellen. Die Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und 30 Minuten einweichen lassen.
  3. Panch Phoron rösten und mörsern. Zwanzig Safranfäden im Mörser zerreiben und 2 El Salz, 3 El Zucker, englisches Curry, Garam Masala und das Panch Phoron hinzugeben. Diese Mischung mit 100 ml kochendem Wasser aufgießen. Abgekühlt mit vorgekühlter Mayonnaise und dem Inhalt der vorgekühlten Dose Ananas vermengen. Ananassaft und Zitronensaft dazugeben.
  4. Die fertigen Hühnerbeine nach dem Auskühlen entbeinen und klein schneiden. Die krosse Haut sehr fein schneiden. Im Bratenrückstand die gewürfelten Zwiebeln und den zerdrückten Knoblauch mit dem Madras-Curry unter mehrfachem Wenden ca. 30 min bei 200°C Umluft backen. Die gebräunten Zwiebeln abgekühlt zum Dressing geben.
  5. Die abgetropften Rosinen in Butter anbraten, bis sie sich aufblähen und ganz leicht gebräunt sind. Abkühlen lassen. Den Paprika entkernen und grob gewürfelt in Salzwasser kurz blanchieren. Die Weintrauben waschen und abtropfen lassen. Alle verbliebenen Zutaten mit dem Dressing vermischen. Kalt stellen!