VG-Wort Pixel

Heilbronner-Träubleskuchen

Heilbronner-Träubleskuchen
Fertig in 1 Stunde plus 40 Min. Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
12
Stücke

Für den Teig

g g Mehl

g g Zucker

g g Butter (ersatzweise Margarine)

Ei

Prise Prisen Salz

Butter (zum Einfetten)

Semmelbrösel zum Ausstreuen der Form

Für den Belag:

g g Johannisbeeren (Träubles)

Eier (getrennt, Kl. M)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

g g Haselnüsse (gemahlen, ersatzweise Mandeln)


Zubereitung

  1. Aus Mehl, Zucker, Fett, Ei und Salz einen glatten Mürbeteig kneten. Für ca. 30 Min. in den Kühlschrank legen. Anschließend eine gefettete, mit Bröseln ausgestreute Springform (ø 26 cm) mit dem Teig auskleiden und dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Ca. 10 Min. bei 200 Grad vorbacken.
  2. Die Johannisbeeren von den Stielen streifen. Eigelb mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Haselnüsse, das steifgeschlagene Eiweiß und die Johannisbeeren locker unterheben. Auf dem vorgebackenen Teig verteilen und noch mal in den heißen Ofen schieben. Bei 200 Grad noch ca. 30 Min. überbacken.