Bratwurstspiralen mit Kartoffelpüree und Zwiebelsauce (nach Jamie Oliver)

2
Von emily2004
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Schweinswurstspiralen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Salbei
  • Olivenöl
  • 1 Bund Rosmarin
  • 2 kg Kartoffeln
  • Meersalz
  • 300 ml heiße Milch
  • 125 g Butter
  • 4 El Meerrettich frisch oder Glas
  • Pfeffer
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 5 El Balsamico oder Rotweinessig
  • 2 Brühwürfel

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. In die Zwischenräume der Wurstspiralen Knoblauch und den größten Teil der Salbeiblätter stecken; die Würste erhalten dadurch einen umwerfenden Geschmack. Befestigen Sie das Ganze mit ein paar Holz- oder Rosmarinspießen. Jetzt kommen die beiden Wurstspiralen auf ein eingeöltes Backbleck, werden mit etwas Olivenöl beträufelt, mit den Rosmarinblättern bestreut und etwa 20 Minuten im Ofen gebraten.
  • 5 Minuten vor Ende der Garzeit das Backblech herausnehmen, den Rest der Salbeiblätter neben die Würste legen, mit etwas Olivenöl beträufeln und das Blech wieder in den Ofen schieben.
  • Kartoffeln in Salzwasser weich kochen. Zusammen mit der Milch, gut der Hälfte der Butter und dem Meerrettich zu einem weichen Püree zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zwiebeln mit etwas Öl in einen Topf geben. Sobald die Zwiebeln goldbraun sind, den Essig zugießen und einkochen lassen. Dann die Butter hinzugeben, die Brühwürfel hineinkrümeln und gut 1/2 Liter Wasser einrühren.