VG-Wort Pixel

Kiymali Pogaca (Türkische Hefeteilchen mit Hackfleischfüllung)

Kiymali Pogaca (Türkische Hefeteilchen mit Hackfleischfüllung)
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus 1 Std. Geh- und Backzeit.

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
20
Portionen
20

g g Hefe, frisch

250

g g magerer Joghurt

100

g g Butter

1

Ei

125

ml ml Olivenöl

1

Tl Tl Salz

500

g g Mehl

250

g g Hackfleisch

1

Zwiebel

Salz

Pfeffer

Paprikapulver

2

El El Ajvar oder Paprikapaste (scharf)

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

Zubereitung

  1. Zerbröckelte Hefe mit dem Joghurt verrühren. Butter zerlassen und das Ei trennen. Butter mit dem Öl, Salz und Eiweiß gut vermischen, Hefejoghurt unterziehen. So viel Mehl unterkneten, dass ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Teig in hühnereigroße Portionen teilen, mit einem nassen Tuch bedeckt 30 min. gehen lassen.
  3. Hackfleisch mit der geriebenen Zwiebel in etwas Butter anbraten, anschließend mit gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Ajvar würzen.
  4. Aus den Teigportionen etwa 1 cm dicke runde Plätzchen formen, in die Mitte etwas Füllung geben und zusammenklappen, Ränder gut zusammendrücken. Mit dem verquirlten Eigelb bepinseln. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad) etwa 20-30 min. goldbraun backen.