VG-Wort Pixel

Spaghettinester mit Pfifferlingen

Spaghettinester mit Pfifferlingen
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen
150

g g Spaghetti

8

Pfifferlinge

1

Frühlingszwiebel

1

Tasse Tassen Milch

4

El El Sahne (ersatzweise fettreduzierte Variante)

Petersilie (ersatzweise Salbei)

Parmesan (fein gerieben)

Salz

Pfeffer (grob)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Pfifferlinge vorsichtig mit einem Messer und/oder mit einer Bürste oder einem Pinsel putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel ebenfalls putzen und würfeln. Wasser für die Nudeln in einem weiten Topf zum Kochen bringen und salzen.
  2. Die Frühlingszwiebel in einer Pfanne glasig andünsten. Die Spaghetti in der Zwischenzeit schon mal ins Wasser werfen. In einer anderen Pfanne Öl heiß werden lassen, um die Pilze darin kurz und kräftig anzubraten. Die Teller bei 50° im Ofen vorwärmen.
  3. Wenn die Zwiebelwürfel glasig sind, etwas Milch und Sahne hinzugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und einköcheln lassen. Die Spaghetti herausnehmen und abschrecken, wenn sie bissfest sind. Parmesan reiben oder hobeln und die Salbei- oder Petersilienblättchen zerzupfen und abwaschen.
  4. Dann immer einige Spaghetti mit einer Gabel aufdrehen und auf dem vorgewärmten Teller abstreifen, so dass sich Nestchen ergeben. Dann immer einen kleinen Löffel Sauce darauf geben, 2-3 Pfifferlingstücke auf das Nest setzen und mit dem Parmesan und den Kräutern anrichten.