Gebratene Pfifferlinge und Kartoffelgratin mit Salbei und Rosmarin

2
Kommentieren:
Gebratene Pfifferlinge und Kartoffelgratin mit Salbei und Rosmarin
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Pfifferlinge (geputzt)
  • 500 g Kartoffeln
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Sahne bzw. eine fettreduzierte Variante
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salbeiblätter und Rosmarinnadeln
  • Olivenöl
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz und grober Pfeffer
  • Parmesan (fein gerieben)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus 45 Minuten Backzeit

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Die Kartoffeln schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Dann eine Auflaufform einölen und die Kartoffeln nun dachziegelartig übereinander schichten. Ist eine Schicht gelegt, mit Salz, Pfeffer Muskatnuss, gepresstem Knoblauch und den Kräutern großzügig würzen.
  • Milch und Sahne mischen und zum Schluss darüber gießen, so dass die Kartoffeln davon umgeben sind und gut garen können. Dann noch Parmesan darüber reiben. Im Ofen braucht der Gratin etwa 45 min bei 180° Ober-/Unterhitze. Vor dem Servieren unbedingt mit Rosmarin und Salbei bestreuen!
  • Die geputzten Pilze in mundgerechte Stücke schneiden und die Frühlingszwiebel putzen und würfeln. Dann Öl heiß werden lassen und die Pilze kurz und scharf anbraten, die Frühlingszwiebel dazu geben, kurz bevor sie fertig sind und glasig andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit dem Gratin servieren.