VG-Wort Pixel

Aprikosen-Baiser-Kuchen

Aprikosen-Baiser-Kuchen
Fertig in 30 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
12
Stücke
120

g g Magerquark

1

Eigelb (Kl. L)

3

El El Zucker

2

El El Milch

3

El El Öl

250

g g Mehl

2

Tl Tl Backpulver

1

kg kg Aprikosen frisch, möglichst reif

3

El El Zucker

1

Tl Tl Zimt

75

g g Mandeln, in Stiften

75

g g Puderzucker

4

Eiweiß

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig den Quark mit Eigelb, Zucker, Milch und Öl verrühren. Das Mehl und das Backpulver mischen und unter den Teig kneten. Falls der Teig noch nicht zusammenhält, einige Tropfen Wasser dazugeben, er darf nicht klebrig werden.
  2. Eine Backform (28 cm) dünn fetten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Form damit auslegen. Den Rand leicht und dünn hochdrücken. Ofen auf 200°C vorheizen.
  3. Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen, in dicke Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen. Dicht legen. Den Zucker mit dem Zimt und den Mandelstiften mischen, über die Früchte streuen. Den Kuchen im Ofen bei 180°C ca. 30 Minuten backen, bis er schön gebräunt ist. Falls er zu braun wird, mit Alufolie abdecken.
  4. Dann aus dem Ofen nehmen und mit der Baisermasse (Eiweiß schlagen und nach und nach Puderzucker einrieseln lassen) bestreichen. Erneut 10-15 Minuten backen und abgekühlt servieren.