VG-Wort Pixel

Hefestreuselkuchen mit Quark und Äpfeln

Hefestreuselkuchen mit Quark und Äpfeln
Foto: misselli612
Fertig in 1 Stunde plus 1,25 Std. Teigruhe

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
1
Blech
375

g g Mehl

Salz

0.125

l l Milch

20

g g Hefe

1

Tl Tl Zucker

60

g g Margarine

60

g g Zucker

1

Ei

ger. Zitronenschale (1/2 Beutel Finesse)

50

g g Butter (zum Bestreichen vor dem Backen)

Quarkbelag:

40

g g Butter (weich)

70

g g Zucker

2

Eier

2

El El Grieß od. Mehl

4

El El Cremefine(z. Schlagen)

ger. Zitronenschale (1/2 Beutel Finesse)

Streusel

100

g g Mehl

0.5

Tl Tl Zimt

80

g g Zucker

80

g g Butter

Obstbelag:

5

Äpfel

Zimtzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit 1 TL Zucker und etwas lauwarmer Milch und etwas Mehl zu dickflüssigem Teiglein verrühren. Die Schüssel abdecken und den Vorteig an einem warmen Ort gehen lassen bis er die doppelte Größe erreicht hat (ca. 10-15 Min.).
  2. Vorteig mit Mehl, Salz, weicher Margarine, Zucker, Ei, geriebener Zitronenschale und restlicher Milch in die Küchenmaschine geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten bis er sich vom Schüsselrand löst. Teig zugedeckt lauwarm in einer Schüssel gehen lassen (ca. 1 Std.), während des Gehens einmal leicht durchschlagen (nach etwa 30 Min.), um den Teig besonders feinporig zu machen.
  3. Während des Gehens die Streusel zubereiten: gesiebtes Mehl mit Zucker und Zimt mischen. Zerlassene, lauwarme Butter eintropfen und mit der Gabel leicht untermengen, so dass kleine Klümpchen entstehen, erkalten lassen.
  4. Quarkmasse zubereiten: Schaummasse aus weicher Butter, Zucker und Eiern rühren. Dann Quark, Grieß (oder Mehl), Cremefine und geriebene Zitronenschale (nach Wahl) unterrühren, abschmecken.
  5. Den gegangenen Teig in der Schüssel nochmals mit einem Holzlöffel durchschlagen. Hinweis: Der Teig selbst hat eine eher weiche Beschaffenheit. Dann den Teig auf leicht bemehlter Fläche in die gewünschte Form auswellen, dann auf das mit Backpapier ausgelegte Blech geben und wenn vorhanden eine Kuchenform drum herum legen. Die Ränder etwas hochziehen, dann mit der zerlassenen Butter bestreichen.
  6. Die Quarkmasse darauf verteilen und die in feine Spalten geschnittenen Äpfel schuppenförmig darauf legen, mit Zimtzucker bestreuen (nach Geschmack).
  7. Zum Schluss die erkaltete Streuselmasse darüber bröseln, Kuchen mit Pergamentpapier abdecken um ein zu schnelles Bräunen der Äpfel zu verhindern. Ofen auf 200° vorheizen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene einschieben. Nach 10-15 Minuten das Papier entfernen und den Kuchen in ca. 30 Min. fertig backen, noch warm mit Puderzucker bestreuen.