VG-Wort Pixel

Hackfleisch mit Mungobohnenkeimen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Asiatisch, Hauptspeise, Kochen, Gemüse, Reis, Rind

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Zwiebel (mittelgroß, fein geschnitten)

400

g g Rinderhackfleisch

2

Glas Gläser Mungobohnenkeimlinge (à 180 g)

16

El El Wasser

8

El El Sojasauce

Salz, Pfeffer

2

El El Öl

1

Becher Becher Reis

2

Becher Becher Wasser

Zubereitung

  1. Wasser für den Reis zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Mungobohnenkeime in ein Sieb geben zum Abtropfen. Zwiebel fein schneiden. Wenn das Wasser kocht, Salz hineingeben, dann den Reis dazuschütten. Mit geschlossenem Deckel bei kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Je nach Reissorte unterschiedliche Garzeiten.
  2. Öl in den Topf geben und erhitzen. Die Zwiebelwürfel glasig dünsten, Rinderhack dazugeben und anbraten, mit dem Holzlöffel krümelig machen. Dann das Wasser und die Sojasauce dazugeben, mit Pfeffer und nur einer Prise Salz abschmecken. Die abgetropften Mungobohnenkeime untermischen.
  3. Wenn der Reis fertig ist, Sojasauce nochmal abschmecken und evtl. nachsalzen. Reis auf die Teller geben und Hackfleisch-Mungobohnenkeim-Mischung daraufgeben.