VG-Wort Pixel

Buttermilchcreme mit Vanillebirnen

VIVA! 10/2007
Buttermilchcreme mit Vanillebirnen
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 40 Minuten Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 294 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Portionen
600

g g Birnen

1

Vanilleschote

3

El El Zucker

5

El El Zitronensaft

4

Blatt Blätter weiße Gelantine

500

ml ml Buttermilch

3

El El Agavendicksaft (Reformhaus)

100

ml ml Schlagsahne


Zubereitung

  1. Birnen schälen, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Mark und Schote mit Birnen, Zucker, Zitronensaft und 5 El Wasser in einem Topf mischen, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. dünsten.
  2. Die Gelatine in der Buttermilch einweichen. Die Vanilleschote aus dem Kompott nehmen und beiseite legen. Die Hälfte des Kompotts in einem hohen Gefäß fein pürieren. Das Püree auf 4 Gläser (à ca. 300 ml Inhalt) verteilen und abkühlen lassen.
  3. Agavendicksaft in einem Topf erhitzen, von der Kochstelle ziehen und die tropfnasse Gelatine darin auflösen. Nach und nach die restliche Buttermilch unter Rühren zugießen, abkühlen lassen.
  4. Die Sahne halb steif schlagen und vorsichtig unter die Buttermilchmischung heben. Langsam in die Gläser auf das Birnenpüree gießen. Einen Teil des Pürees vorsichtig mit einem Löffel entlang des Glases nach oben ziehen, sodass eine leichte Marmorierung entsteht. Mind. 3 Std. kalt stellen.
  5. Kurz vorm Servieren das restliche Birnenkompott auf die Creme geben. Die Vanilleschote in 4 Stücke schneiden und das Dessert damit verzieren.