Brioche mit Brunnenkresse und Lachsforelle

2
Aus essen & trinken 5/2008
Kommentieren:
Brioche mit Brunnenkresse und Lachsforelle
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 100 g Salatgurken
  • Salz
  • Zucker
  • 30 g Brunnenkresse
  • 1 Tl Fenchelsaat
  • 1 Tl weiße Pfefferkörner
  • 30 g Schalotten
  • 3 El Olivenöl
  • 100 ml Wermut, z. B. Noilly Prat
  • 1 Lorbeerblatt, klein
  • 100 g Lachsforellenfilet mit Haut
  • 1 El Weißweinessig
  • 2 El Olivenöl
  • Pfeffer
  • 6 halbe Briochescheiben mit Ingwerhonig geröstet

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
Plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 158 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Gurke schälen und in feine Scheiben schneiden. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen, in ein Sieb geben und 30 Minuten ziehen lassen. Brunnen- kresse putzen, Blätter von den dicken harten Stielen zupfen, waschen und gut abtropfen lassen. Fenchel und weißen Pfeffer im Mörser fein mahlen. Schalotten halbieren, in feine Streifen schneiden.
  • Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin 1 Minute bei milder Hitze glasig dünsten. Wermut, 100 ml Wasser, Fenchel, Pfeffer und Lorbeer zugeben und kurz aufkochen lassen. Lachs- forelle mit Salz würzen, mit der Hautseite nach oben zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 4-5 Minuten garen. Fisch auf einen tiefen Teller legen, die Haut abziehen. Fond durch ein feines Sieb auf den Fisch gießen und abkühlen lassen. Dann den Fisch in grobe Stücke zupfen.
  • Essig und Öl in einer Schüssel verrühren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Gurken gut ausdrücken. Brunnenkresse und Gurken- scheiben mit dem Dressing mischen und auf den Brotscheiben verteilen. Lachsforelle darauf verteilen, mit etwas Marinade beträufeln.