VG-Wort Pixel

Marinierte Rinderrippchen

essen & trinken 5/2008
Marinierte Rinderrippchen
Foto: Heino Banderob
Fertig in 4 Stunden 20 Minuten (Plus Marinierzeit)

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Party, Hauptspeise, Beilage, Marinaden, Frittiertes, Kochen, Gewürze, Rind

Pro Portion

Energie: 486 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

kg kg Rinderrippchen (vom Metzger in ca. 10 cm große Stücke geteilt)

30

g g Ingwer (frisch)

800

ml ml Rinderfond

100

ml ml trockener Sherry

100

ml ml Sojasauce

1

El El Anissaat

2

El El Szechuanpfeffer

2

Kapsel Kapseln chinesischer Kardamom ( Asialaden)

4

Sternanis

2

Zimtstangen

2

El El brauner Zucker

1

Stück Bioorangenschale

Öl (zum Frittieren)

Sweet-Chili-Sauce (Asialaden)

Zubereitung

  1. Fleischstücke mit Küchengarn fest um den Knochen herum verschnüren. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Fond, Sherry und Sojasauce mischen. Anis, Szechuanpfeffer, Kardamom, Sternanis, Zimt, braunen Zucker, Orangenschale und Ingwer zugeben und das Fleisch darin über Nacht marinieren.
  2. Das Fleisch mit der Marinade und 200 ml Wass- er in einen schweren Topf geben und bei mitt- lerer Hitze bei geschlossenem Topf 4 Stunden garen. Die Fleischstücke mehrmals wenden.
  3. Die Fleischstücke gut abtropfen lassen, trocken- tupfen und portionsweise in reichlich heißem Öl in 1-2 Minuten knusprig frittieren. Auf Küchen- papier abtropfen lassen und mit der Chilisauce servieren.