Makrele mit Speck und Dill

Makrele mit Speck und Dill
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 342 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

g g Champignons

g g durchwachsener Speck

Makrelenfilets (à ca. 120 g)

Salz

Pfeffer

Stiel Stiele Dill

El El roter Portwein

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln. Champignons putzen, in dünne Scheiben schneiden. Speck in Streifen schneiden. In einer heißen Pfanne ohne Fett kross ausbraten, herausheben. Pilze und Zwiebeln im Speckfett anbraten.
  2. 2 Stücke Backpapier (à 30 x 30 cm) zuschneiden. Speck, Pilze und Zwiebeln auf je 1 Bogen geben. Die Makrelenfilets daraufsetzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Dilldarauflegen. Den Portwein angießen.
  3. Das Papier locker über dem Fisch zusammenfalten und an den Enden mehrfach mit Küchengarn zubinden. Auf einem Blech im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 15-18 Min. garen.