VG-Wort Pixel

Gebratene Kalbsleber

Für jeden Tag 3/2008
Gebratene Kalbsleber
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Hauptspeise, Braten, Braten, Dünsten, Kochen, Gemüse, Kalb, Kräuter, Nüsse

Pro Portion

Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

El El Rosinen

3

El El Aceto balsamico

1

Zucchini (ca. 200 g)

1

rote Zwiebel

4

El El Öl

Salz

Pfeffer

1

El El Pinienkerne

2

Scheibe Scheiben Kalbsleber (à 150 g)

100

ml ml trockener Rotwein

Zucker

1

Tl Tl Thymianblättchen (oder 0,5 Tl getr. Thymian)

Zubereitung

  1. Rosinen mit dem Aceto balsamico in einer kleinen Schüssel einweichen. Zucchini längs halbieren und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel in dünne Spalten schneiden.
  2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Zucchini zugeben, 2 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. dünsten.
  3. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten, herausnehmen. Leber trockentupfen und dritteln. 2 El Öl in der Pfanne oder in einer Grillpfanne erhitzen, Leber darin auf jeder Seite 1 Min. anbraten, salzen, pfeffern und auf einen Teller geben. Balsamico-Rosinen in den Bratensatz geben, mit dem Rotwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Leber zugeben und erwärmen. Mit dem Gemüse, den Pinienkernen und etwas Thymian bestreut servieren.