Forelle blau

Forelle blau
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Kalorienarm - leicht, Hauptspeise, Beilage, Kochen, Fisch, Gewürze

Pro Portion

Energie: 235 kcal, Eiweiß: 41 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Knoblauchzehen

Zweig Zweige Rosmarin

Bio-Zitrone

Forellen (à 400g)

Salz

Pfeffer

El El Weißwein

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 2 Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden. Von 3 Zweigen Rosmarin die Nadeln abzupfen. 1 Bio-Zitrone in Scheiben schneiden. 2 Forellen (à 400 g) innen und außen kalt abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Forellen mit der Hälfte des Rosmarins und des Knoblauchs füllen.
  2. Forellen in einen Bratschlauch (ca. 60 cm lang) legen. Restlichen Knoblauch und Rosmarin darüber verteilen. Mit den Zitronenscheiben belegen. 6 El Weißwein über die Forellen gießen und die Enden des Bratschlauchs fest verschlie- ßen. Den Bratschlauch an der Oberseite mittig 1 cm einschneiden und auf ein Backblech legen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene ca. 25 Min. garen.

Mehr Rezepte