VG-Wort Pixel

Fischfrikadellen

Für jeden Tag 5/2008
Fischfrikadellen
Foto: Matthias Haupt
Aus zartem Seelachsfilet, Zitrone, Frühlingszwiebeln, Ei und Semmelbröseln werden köstliche Fischfrikadellen. Unsere Geheimzutat: Schlagsahne.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 410 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen
700

g g Seelachsfilet

80

g g Semmelbrösel

125

ml ml Schlagsahne

100

g g Frühlingszwiebeln

1

Ei (Kl. M)

Salz

Pfeffer

0.5

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

2

El El Zitronensaft

3

El El Öl

0.5

Bio-Zitrone

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fischfilet am besten in der Küchenmaschine oder mit einem großen Messer sehr fein hacken. Brösel und Sahne in einer kleinen Schüssel mischen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne sehr fein hacken.
  2. Bröselsahne, Frühlingszwiebeln und Ei unter den Fisch kneten. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft abschmecken. Zu 16 kleinen Frikadellen formen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen darin in 2 Portionen von jeder Seite ca. 5 Min. goldbraun braten. Fertige Fischfrikadellen im Ofen bei 100 Grad warm halten. Mit Zitronenspalten servieren.

Weitere leckere Fischfrikadellen Rezepte

Zum Weiterstöbern