VG-Wort Pixel

Kartoffelknödeln mit Griebenfüllung

essen & trinken 3/2008
Kartoffelknödeln mit Griebenfüllung
Foto: Anke Schütz
Fertig in 1 Stunde 4 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 293 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Haselnusskerne (gemahlen)

g g Butter

g g Schweineflomen ( beim Metzger durch die feine Scheibe des Fleischwolfes gedreht )

g g mehligkochende Kartoffeln

Eigelb (Kl. M)

g g Speisestärke

Salz

Muskat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Schmelze Haselnüsse in einem Topf bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. 80 g Butter zugeben, zerlassen und 2-3 Minuten erwärmen.
  2. Für die Füllung Schweineflomen in einen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze erwärmen bis die Grieben knusprig dunkelbraun sind. Durch ein feines Sieb gießen,dabei 3-4 El Fett auffangen. Grieben mit dem Fett mischen und kalt stellen.
  3. Für die Knödelmasse Kartoffeln waschen, in der Schale auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2 , Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 1 Stunde garen. Inzwischen aus den Grieben 8 kleine Kügelchen formen, dabei leicht andrücken. Kartoffeln ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Kartoffeln 2-mal durch die Presse drücken. Eigelb und Stärke unterrühren, mit Salz und Muskat würzen. Restliche lauwarme flüssige Butter unterrühren. Auf einer mit wenig Stärke bestreuten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen (4 cm Ø) und in 8 gleich große Stücke teilen. Jedes Kartoffel- stück in den Händen flach drücken, je 1 Kugel Grieben in die Mitte legen. Teig um die Füllung schließen und zu einem Knödel formen.
  4. Knödel in reichlich leicht kochendes Salzwasser geben und 10 Minuten sieden lassen. Schmelze erwärmen. Knödel aus dem Wasser nehmen, leicht abtropfen lassen und mit etwas Schmelze beträufelt zu den Rouladen servieren.