Minipizzen mit Spinat

Minipizzen mit Spinat
Fertig in 45 Minuten plus Gehzeit des Teiges

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
8
Stücke

g g Mehl (z.B. 100 g 405er, 200 g Vollkornmehl)

g g frische Hefe (alt. 1 Pk. Trockenhefe)

ml ml Wasser (lauwarm)

Tl Tl Zucker

Tl Tl Öl

Knoblauchzehe

Pk. Pk. Blattspinat (tiefgekühlt)

g g Tomaten (passiert)

El El Käse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Hefe mit ein wenig Mehl im lauwarmen Wasser auflösen, Zucker, das restliche Mehl und Öl zugeben und einen Teig kneten. Ruhen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  2. In der Zwischenzeit den Spinat auftauen und zusammen mit einer Knoblauchzehe kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den fertigen Teig in 8 Portionen teilen, diese jeweils rund ausrollen (Durchmesser etwa 9 cm) und auf einem mit Backpapier belegten Backblech noch einmal etwa 30 Minuten gehen lassen.
  4. Nun die Minipizzen erst mit ein wenig Tomatenmasse belegen, dann mit dem Spinat und zum Schluss ein wenig Käse aufstreuen. Da ich den geriebenen Käse vergessen habe, hab ich Mozzarella genommen, das hat auch funktioniert :) Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad etwa 15 min backen.