VG-Wort Pixel

Nasi Goreng auf indonesische Art

Nasi Goreng auf indonesische Art
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Koch- und Abkühlzeit vom Reis

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Asiatisch, Hauptspeise, Braten, Eier, Gemüse, Kräuter, Meeresfrüchte, Reis

Zutaten

Für
4
Portionen

große Schalotten, längs geviertelt

Knoblauchzehen, längs geviertelt

große rote Chilis, entkernt und gehackt

Tl Tl Salz

El El Pflanzenöl

Hähnchenbrusthälfte, in 1cm große Würfel geschnitten

g g Große Garnelen

g g Langkornreis, gekocht und abgekühlt

El El süße Sojasauce

Tl Tl helle Sojasauce

weißer Pfeffer (frisch gemahlen)

g g Weißkohl in feinen Streifen

g g grüne Bohnen in 2-3 cm langen Stücken, blanchiert

g g Sojasprossen

Frühlingszwiebeln (gehackt)

Eier

Salz

schwarzer Pfeffer (nach Belieben)

große Tomate, in Scheiben geschnitten

Salatgurke (in feinen Scheiben)

frittierte Krupuk

frische Korianderblätter

Frittierte Schalotten


Zubereitung

  1. Schalotten, Knoblauch, Chilis und Salz im Mixer zu einer glatten Paste verarbeiten, evtl. etwas Wasser zufügen.
  2. 2 El Öl im Wok erhitzen, Hähnchenfleisch und Garnelen ca. 2 min. pfannenrühren. Dann auf eine Platte geben.
  3. Restliches Öl im Wok erhitzen, Schalottenpaste zufügen und ca. 5 min. rühren, bis die Paste trocken wird. Reis zufügen und gleichmäßig mit der Paste vermischen, dabei Reis "entklumpen". Sojasaucen und Pfeffer untermischen. Weißkohl, Bohnen, Sojasprossen und Frühlingszwiebel dazugeben und ca. 5 min. pfannenrühren, bis das Gemüse gar ist, aber noch Biss hat.
  4. Hähnchen und Garnelen untermischen und das Ganze warmstellen.
  5. 4 krosse Spiegeleier braten und nach Belieben mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.
  6. Die Reismischung auf eine Servierplatte geben. Auf der einen Seite mit Gurken und Tomaten garnieren, auf der anderen Seite mit frischen Krupuks. Koriander und frittierte Schalotten darüberstreuen und die Spiegeleier auflegen.