VG-Wort Pixel

Spinatknödel auf Gorgonzolaschaum

Spinatknödel auf Gorgonzolaschaum
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen
5

Semmeln o.helles Brot 2 Tage alt (in Würfel schneiden)

2

ganze Eier

1

Zwiebel (klein, gehackt)

etwas etwas heißes Wasser (bei trockenem Knödelbrot mehr Flüssigkeit darangeben)

Muskat

Salz

Pfeffer

2

Knoblauchzehen

125

g g frischer Spinat (blanchieren)

Zutaten für die Sauce:

100

g g Gorgonzola (Österzola, Combozola....)

250

ml ml Sahne

nach Belieben nach Belieben noch ein Schuss Milch

Pfeffer

etwas feinstgehacktes Basilikum

Frühlingszwiebeln (als Garnitur)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das geschnittene Brot mit heißem Wasser gut benetzen, locker mit einer Gabel vermischen. 10 Min. ziehen lassen. Die Eier mit den Gewürzen und Knoblauch vermengen, darübergießen und wieder kurz mit der Gabel zügig durchmischen.
  2. Zwiebel in leicht gebräunter Butter hell anrösten und mit dem blanchierten, pürierten Spinat zur Knödelmasse mischen. Nochmals kurz ruhen lassen und dann Knödel formen, diese gut andrücken. Der Teig sollte nicht zu feucht sein, aber schön geschmeidig in der Konzistenz.
  3. Über dem Dampfeinsatz ca. 20 Min. dämpfen. Sollten sie in Wasser gekocht werden, empfehle ich 3 El Mehl zuletzt unterzumischen, dann 10 Min. ziehen lassen.
  4. Sauce: Käse im Topf schmelzen lassen. Sahne zugießen und etwas reduzierend einköcheln lassen. Sollte eine feste Konzistenz bekommen, nun pfeffern und das Basilikum darangeben, 1x aufkochen, mit dem Stabmixer aufschäumen.
  5. Auf dem Teller einen Saucenspiegel bereiten, Knödel darauf anrichten, mit den Zwiebelchen dekorieren, sofort servieren und genießen!