VG-Wort Pixel

Reispapierröllchen

Für jeden Tag 8/2008
Reispapierröllchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 65 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
12
Portionen
150

g g Salatgurke

150

g g Rettich

1

Frühlingszwiebel

1

Mango (klein)

1

rote Chilischote (klein)

200

g g kleine gegarte Garnelen

4

Stiel Stiele Minze

2

El El süß-scharfe Chilisauce

2

El El Reisessig

2

El El Sesamöl

12

getrocknete Reispapierblätter

Sojasauce

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen, Rettich schälen. Beides in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und 125 g in dünne Streifen schneiden. Chilischoten entkernen und fein hacken. Minzblätthen von den Stielen zupfen.
  2. Gurke, Rettich, Frühlingszwiebel, Mango, Chili, Garnelen und Minze mit Chilisauce, Reisessig und Sesamöl mischen.
  3. Reispapier einzeln kurz in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser einweichen und leicht abtropfen lassen. 2 gehäufte El Füllung auf ein Stück Reispapier geben. Die Seiten einschlagen und das Reispapier eng aufrollen. Insgesamt 12 Röllchen zubereiten, bis die Füllung verbraucht ist. Dazu Sojasauce servieren.