VG-Wort Pixel

Englischer Beerenpudding

essen & trinken 7/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 334 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
12
Portionen

g g Rote Johannisbeeren

g g Schwarze Johannisbeeren

g g Brombeeren

g g Heidelbeeren

g g Himbeeren

g g Gelierzucker (3:1)

Pk. Pk. Toastbrot (500 g)

El El Himbeergelee

Blatt Blätter Minze

ml ml Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Johannisbeeren von den Rispen streifen. Alle Beeren waschen bzw. putzen, 150 g beiseitelegen. Restliche Beeren, Gelierzucker und 50 ml Wasser verrühren und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Beiseitestellen.
  2. Inzwischen aus der Hälfte der Toastbrotscheiben große Kreise (à 8 cm Ø), aus der anderen Hälfte kleine Kreise (à 4 cm Ø) ausstechen. Eine große rechteckige Kastenform (1-1,2 l Inhalt) mit Klarsichtfolie auslegen, dabei die Folie 10 cm überlappend über die langen Seiten der Form hängen lassen.
  3. Die Hälfte der großen Toastkreise auf dem Boden der Kastenform verteilen, die kleinen Toastkreise an den Rand stellen und die noch warmen Beeren einfüllen. Die restlichen großen Toastkreise auf den Beeren verteilen und mit der überlappenden Klarsichtfolie abdecken. Den Pudding mit einem Schneidbrett beschweren und 6 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
  4. Klarsichtfolie abziehen und den Pudding aus der Form stürzen. Himbeergelee mit 3 El Wasser aufkochen und den Pudding damit bepinseln. Die restlichen Beeren darauf verteilen und mit den Minzblättern garnieren. Schlagsahne halb steif schlagen und mit dem Beerenpudding servieren.