VG-Wort Pixel

Wildkräuter-Ravioli mit Salbeibutter

essen & trinken 7/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 492 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Nudelteig

Eier (Kl. M)

g g Ital. Hartweizengrieß (z.B. De Cecco)

El El Olivenöl

Salz

Msp. Msp. Kurkuma

Eiweiß (Kl. M verquirlt)

Füllung

g g junge Brenneseltriebe

Salz

g g Löwenzahn

g g Giersch

g g Vogelmiere

Eigelb (Kl. M)

g g Ricotta

g g Parmesan (fein gerieben)

g g Semmelbrösel

Pfeffer

g g Butter

Salbeiblätter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Nudelteig Eier, Grieß, Olivenöl, Salz und Kurkuma in eine Schüssel geben und zu einen geschmeidigen Teig kneten. Den Teig mit Folie abgedeckt 1 Stunde kalt stellen.
  2. Brenneselblätter (am besten mit Einmalhandschuhen von den Stielen zupfen) in Salzwasser 10 Sekunden blanchieren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut ausdrücken. Löwenzahn, Giersch und Vogelmiere waschen und gut abtropfen lassen. Brennesel, Löwenzahn, Giersch und 20 g Vogelmiere mittelfein hacken. Eigelb, Ricotta, Parmesan, Brösel und gehackte Kräuter in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Nudelteig halbieren. Teig auf einer mit wenig Grieß bestreute Arbeitsfläche mit einem Rollholz leicht ausrollen. Eine Teighälfte mit der Nudelmaschine von Stufe 1 bis 7 zu einer dünnen Teigbahn ausrollen. Teigbahn halbieren, eine Hälfte davon mit Eiweiß leicht bepinseln. Mit einem rundem Ausstecher (6 cm Ø) ca. 7 Kreise auf die bepinselte Nudelbahn markieren. Jeweils ca. 1 Tl der Ricottamasse mittig mittig auf den Kreis legen, die 2. Teigbahn vorsichtig über die Füllung legen und rundum fest verschliessen. Ravioli mit einem größeren Ausstecher (7 cm Ø) ausstechen und jeweils seitlich mit einer Gabel fest andrücken. Mit dem restlichen Teig und der Füllung ebenso verfahren.
  4. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Salbeiblätter zugeben. Ravioli in kochendem Salzwasser 2 Minuten garen, mit einer Schaumkelle herausnehmenund abtropfen lassen. Ravioli in der Salbeibutter erwärmen, auf vorgewärmten Teller mit etwas Salbeibutter servieren und etwas Vogelmiere darüberstreuen.