VG-Wort Pixel

Brötchen mit Krabbensalat

essen & trinken 8/2008
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 176 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
8
Portionen
2

rote Zwiebeln (klein, 80 g)

80

g g Fenchelknollen (mit Grün)

80

g g Radieschen

1

Apfel (säuerlicher, klein)

5

Stiel Stiele Dill

3

El El Weißweinessig

3

El El trockener Sherry

Salz

Pfeffer

Zucker

6

El El Olivenöl

250

g g Nordseekrabbenfleisch

4

Laugenbrötchen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln halbieren und längs in feine Spalten schneiden. Fenchel putzen und halbieren, das Grün abschneiden und beiseitelegen. Fenchel längs in feine Spalten schneiden. Radieschen putzen und in dünne Scheiben schneiden. Apfel vierteln, entkernen und die Viertel nochmals längs halbieren. Die Achtel in hauchdünne Stücke schneiden. Dill von den Stielen zupfen und grob hacken.
  2. Für das Dressing den Weißweinessig mit Sherry, etwas Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und dem Olivenöl verrühren. Zwiebeln, Fenchel, Radieschen, Apfel, Dill und Krabbenfleisch zugeben und vorsichtig mischen. Mit Klarsichtfolie abdecken und kalt stellen.
  3. Die Brötchen senkrecht halbieren und aushöhlen. Die Rundung gegenüber der Schnittfläche gerade schneiden, damit die halbierten Brötchen fest auf die Teller gesetzt werden können.
  4. Kurz vor dem Servieren die Brötchen mit dem Krabbensalat füllen.