Beerenblechkuchen

essen & trinken 8/2008
Beerenblechkuchen
Foto: milkmaid80
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 281 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
24
Portionen

g g Mohn

g g Mehl (gesiebt)

g g Mandelkerne (gemahlen)

Tl Tl Backpulver

Salz

g g Butter (weich)

g g Zucker (fein)

Tl Tl Vanillezucker

Eier (Kl. M)

El El Mandelsirup (ersatzweise 3-4 Tropfen Bittermandelaroma)

g g Beeren (gemischt, z. B. Brombeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren )

g g Mandelkerne (in Blättchen)

g g Aprikosenkonfitüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mohn in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Abkühlen lassen, dann im Blitzhacker fein mahlen. Mit Mehl, Mandeln, Backpulver und 1 Prise Salz mischen.
  2. Butter in einer Küchenmaschine mit dem Schneebesen ca. 10 Minuten sehr schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker zugeben und weitere 5 Minuten rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Eier einzeln nacheinander unterrühren, bis sie sich mit der Buttermasse verbunden haben. Dann die Mehlmischung sorgfältig unterrühren. Mit Mandelsirup würzen.
  3. Ein Backblech (40x25 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig darauf glatt streichen. Die Beeren auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 30-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Küchengitter abkühlen lassen.
  4. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Aprikosenkonfitüre leicht erwärmen. Den Kuchen mit der Konfitüre dünn bestreichen und mit den Mandelblättern bestreuen. Dazu passt Schlagsahne.