VG-Wort Pixel

Kirschkuchen mit Schmand

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
12
Stücke
200

g g Mehl

100

g g Zucker

130

g g Butter

1

Ei, groß

1

Pk. Pk. Vanillezucker

1

Pk. Pk. Backpulver

Butter (für die Form)

Semmelbrösel für die Form

1

Glas Gläser Sauerkirschen

1

Pk. Pk. Sahnepudding

4

Eigelb

4

Eiweiß, geschlagen

250

g g Schmand

50

Zucker

1

El El Mehl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Der Boden: Butter schmelzen und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in eine gefettete, mit Semmelbröseln bestreute Springform geben, den Rand hochziehen. Die Kirschfüllung hineingeben und im vorgeheizten Backofen bei 190°C etwa 35 Min. backen.
  2. Die Füllung: Die Kirschen abschütten, den Saft auffangen. Die Kirschen entsteinen. Das Puddingpulver mit dem Kirschsaft aufkochen. Anschließend die Kirschen in den heißen Pudding geben und unterrühren.
  3. Der Belag: Eiweiß steif schlagen. Die anderen Zutaten vermischen. Den Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. ACHTUNG: Nicht rühren, sonst wird die Masse zu flüssig.
  4. Den Belag nun auf die heißen Kirschen geben und erneut 15 Min. bei 175°C backen.
  5. Anmerkung: Anstelle von Schmand nehme ich gelegentlich auch Mascarpone, dann wird der Kuchen allerdings kalorienreicher, schmeckt aber, wenn möglich, noch besser.