VG-Wort Pixel

Orangen-Kürbiscurry

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 150 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
3
Portionen
1

Hokkaido Kürbis, gewürfelt

1

St. St. Ingwer (etwa daumengroß)

2

Orangen

Fertige Currymischung

oder wer selbst mischen mag:

1

Tl Tl Kurkuma

0.5

Tl Tl Koriander

1

Zimtstange

0.5

Tl Tl Kreuzkümmel (grob zerstoßen)

1

Tl Tl scharfer Senf

0.5

Tl Tl Paprika scharf

0.5

Tl Tl Bockshornklee

1

Prise Prisen Fenchel

Thymianblättchen (ersatzweise 1 Tl getrockneter Thymian)

2

El El Rapsöl (ersatzweise Ghee)

Salz

Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, entkernen und würfeln. Orangen auspressen.
  2. Ghee bzw. Öl in einem Topf heiß werden lassen. Currymischung einrühren und kurz rösten. Mit 3/4 des Orangensafts ablöschen. Kürbiswürfel hineingeben und alles vermengen. Zugedeckt etwa 10 min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei immer wieder mal umrühren.
  3. Nach 10 min. restlichen Orangensaft und klein gehackten Thymian einrühren. Gründlich mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und nochmal 5 min. auf kleiner Flamme ziehen lassen.
  4. Dazu passt Basmatireis und ein frischer, grüner Salat, versehen mit ganzen Orangensegmenten. Guten Appetit!