Schweinefilet mit Meerrettich-Kruste

Schweinefilet mit Meerrettich-Kruste
Foto: Richard Stradtmann
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 680 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Butter (weich)

Eigelb

g g Meerrettich (frisch)

g g Semmelbrösel

Salz

Pfeffer

Schweinemedaillons (à 80 g)

Tl Tl Sahne-Meerrettich (Glas)

g g Schalotten

ml ml Kalbsfond

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 25 g Butter und Eigelb 2 Minuten mit dem elektrischen Handrührer schaumig schlagen. Meerrettich schälen, fein raspeln. 30 g Meerrettich, Brösel und Eigelb-Butter mischen, salzen, pfeffern. Meerrettich-Butter in Folie wickeln, kalt stellen.
  2. Medaillons salzen, pfeffern. 10 g Butter in der Pfanne schmelzen, Medaillons bei mittlerer Hitze von beiden Seiten je 1 Minute braten, herausnehmen, mit Sahne-Meerrettich bestreichen.
  3. Schalotten fein würfeln. Restliche Butter in derselben Pfanne zerlassen, Schalotten darin farblos dünsten. Mit Fond und Sahne auffüllen, 2-3 Minuten einkochen, salzen, pfeffern. Sauce mit angerührter Speisestärke binden.
  4. Meerrettich-Butter in 4 Scheiben schneiden, auf die Medaillons setzen und andrücken, auf dem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad (Gas 5, Umluft 230 Grad) auf der 2. Schiene von unten 7 Minuten goldbraun braten. Restlichen Meerrettich kurz vorm Servieren mit der Sauce mischen, zum Fleisch reichen. Dazu passt Kartoffelpüree.

Mehr Rezepte