Kartoffel-Wasabi-Suppe

Kartoffel-Wasabi-Suppe
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 474 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kleine Rote Bete (à 140 g)

Lorbeerblatt

Salz

g g Porree

g g mehligkochende Kartoffeln

El El Öl

ml ml Gemüsefond

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Wasabi-Paste (Asia-Laden)

g g Steinbuttfilet (küchenfertig)

El El Mehl

g g Butter

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rote Bete mit Lorbeer in Salzwasser bei mittlerer Hitze 1 Stunde zugedeckt weich kochen.
  2. Inzwischen für die Suppe den Porree waschen, putzen, das Weiße und Hellgrüne in 2 cm breite Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in 2 cm große Stücke schneiden.
  3. Öl erhitzen und den Porree darin bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten ohne Farbe andünsten. Kartoffeln, Fond und Sahne zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen. Wasabi zugeben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz würzen. Warm stellen.
  4. Rote Bete schälen und in 2-3 mm breite Streifen schneiden. Steinbutt in 3-4 cm große Stücke schneiden und im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
  5. Butter erhitzen und den Steinbutt darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 1 Minute braten. Leicht salzen, pfeffern und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Rote Bete und Fisch auf der Suppe verteilen.

Mehr Rezepte