VG-Wort Pixel

Ofenkartoffeln mit Morcheln

essen & trinken 1/2004
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 656 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

festkochende Kartoffeln (à 300 g)

8

El El Olivenöl

Salz

30

g g Morcheln (getrocknet)

80

g g Pinienkerne

1

Knoblauchzehe

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

0.5

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

Pfeffer

100

g g Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln unter fließend kaltem Wasser bürsten, mit einem Holzspieß rundum einstechen. Je Kartoffel 1 Stück Alufolie (30x20 cm) mit 2 El Öl bepinseln und mit Salz bestreuen. Kartoffeln in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 70 Minuten bei 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 80 Minuten garen.
  2. Die Morcheln in lauwarmem Wasser einweichen. Pinienkerne in einer Pfanne mit der durchgepressten Knoblauchzehe ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen und in einem Mörser fein zerstoßen. Petersilienblätter fein schneiden.
  3. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, kreuzweise einschneiden und an den schmalen Seiten leicht andrücken. Alufolie und Kartoffelschale an den Seiten leicht abziehen. Mit einer Gabel ca. 1/3 der Kartoffel herausnehmen, grob zerdrücken, in einer Schüssel mit Pinienkernen, Knoblauch, Petersilie und Orangenschale vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln mit der Masse füllen und im ausgeschalteten Ofen warm halten.
  4. Morcheln in einem Sieb abtropfen lassen, gut abspülen und ausdrücken. Butter in einem Topf schmelzen, Morcheln darin bei milder Hitze 2 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln auf Teller geben und mit der Morchelbutter beträufeln.