Sauerkrautknödel mit Zwiebelsauce

essen & trinken 1/2004
Sauerkrautknödel mit Zwiebelsauce
Foto: Michael Holz
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 644 kcal, Kohlenhydrate: 52 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g mehligkochende Kartoffeln

g g Sauerkraut

g g Zwiebeln

g g durchwachsener Speck

Knoblauchzehen

El El Öl

ml ml Gemüsefond

ml ml Apfelsaft (naturtrüb)

Salz

Pfeffer

g g Speisestärke

g g Hartweizengrieß

Eigelb (Kl. M)

Speisestärke zum Bearbeiten

Stiel Stiele Majoran

g g Butter

ml ml Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35 Minuten garen.
  2. Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen. 300 g Zwiebeln vierteln und fein würfeln. 30 g Speck fein würfeln. Knoblauch fein hacken. 4 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Speck und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Sauerkraut zugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Mit Fond und Apfelsaft auffüllen, mit Salz und Pfeffer würzen und offen 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  3. Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen. 250 g Sauerkraut fein hacken, restliches Kraut beiseite stellen.
  4. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ausdämpfen lassen und noch warm pellen. Kartoffeln durch die Presse drücken und salzen. Stärke, Grieß, Eigelb und das gehackte Sauerkraut zu den Kartoffeln geben und rasch zu einem Teig kneten. Aus dem Teig 8 gleich große Knödel formen (dabei die Handflächen leicht mit Stärke bestreuen).
  5. Für die Sauce restliche Zwiebeln fein würfeln. Restlichen Speck in feine Streifen schneiden. Majoranblättchen bis auf die Spitze abzupfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten knusprig braten. Butter in einer zweiten Pfanne zerlassen. Zwiebeln darin 3 Minuten glasig dünsten. Sahne, restliches Sauerkraut und Sauerkrautsud zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und offen 5 Minuten kochen lassen. Kurz vorm Servieren den Majoran zugeben.
  6. Die Knödel in kochendes Salzwasser geben und bei mittlerer Hitze (das Wasser darf nicht mehr kochen!) 5 Minuten ziehen lassen. Abgetropfte Knödel mit der Zwiebelsauce auf vorgewärmte Teller geben. Mit Speck bestreuen und mit Majoranspitzen garnieren.