VG-Wort Pixel

Reistüten mit Hähnchenbrust

essen & trinken 1/2004
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 143 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
8
Portionen
120

g g Klebreis

80

ml ml Kokosmilch (ungesüßt)

150

g g Hähnchenbrustfilet (ohne Haut)

2

Frühlingszwiebeln

10

g g Ingwer (frisch)

1

Knoblauchzehe

Salz

3

El El Öl

0.5

Tl Tl Kurkuma

0.5

Tl Tl Sambal Oelek

Bananenblätter (Asia-Laden)

4

Tl Tl Röstzwiebeln

2

El El Sojasauce

Außerdem

Holzstäbchen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Reis mit 150 ml Wasser in einem kleinen Topf aufsetzen und zugedeckt bei milder Hitze aufkochen. 5 Minuten bei sehr milder Hitze garen, von der Kochstelle nehmen und 20 Minuten zugedeckt ausquellen lassen. Kokosmilch zügig unterheben und zugedeckt weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Hähnchenbrust quer in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne fein schneiden. Ingwer schälen, Ingwer und Knoblauch hacken.
  3. Fleisch salzen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum 3 Minuten bei starker Hitze braten und aus der Pfanne nehmen. Restliches Öl in derselben Pfanne erhitzen und Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln darin 2-3 Minuten rösten. Hähnchenfleisch zugeben und mit Salz, Kurkuma und Sambal oelek würzen.
  4. Reis in 8 kleine Portionen teilen. Bananenblätter in 8 Dreiecke mit einem rechten Winkel schneiden. Mit Reis belegen, von der rechtwinkligen Seite her zu Tüten aufrollen und mit einem Holzstäbchen zusammenstecken. Hähnchenfleisch darin verteilen und mit Röstzwiebeln bestreuen. Mit Sojasauce und z. B. Erdnuss-Sauce und Kokos-Dip servieren (siehe Rezepte: Erdnuss-Sauce, Kokos-Dip).
  5. Tipp: Frische Bananenblätter gibt es abgepackt in Asia-Läden. Wenn Blätter übrig sind, können Sie den Tisch damit dekorieren.