VG-Wort Pixel

Fisch-Saté

essen & trinken 1/2004
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 65 kcal, Eiweiß: 7 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
8
Portionen
8

Garnelen (à 20 g, ohne Kopf, mit Schale)

150

g g Seeteufelfilet

1

Stange Stangen Zitronengras

1

Knoblauchzehe

1

rote Chilischote

1

El El Kokosflocken

Salz

2

El El Öl

Außerdem

8

Holzspieße

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Garnelen auftauen lassen, schälen, längs einritzen und den Darm entfernen. Seeteufelfilet und Garnelen grob hacken. Die äußeren Blätter vom Zitronengras entfernen, die inneren sehr fein schneiden. Knoblauch sehr fein hacken. Chilischote längs halbieren, entkernen und sehr fein schneiden.
  2. Fischhack mit Zitronengras, Knoblauch und Chili zügig mit einem Blitzhacker oder in der Moulinette zu einer nicht zu feinen Masse zerkleinern. Kokosflocken unterheben und die Masse mindestens 15 Minuten kalt stellen. Die Masse mit feuchten Händen auf 8 Holzspieße stecken, dabei gut andrücken und länglich formen. Zugedeckt bis zum Braten kalt stellen.
  3. Fischspieße salzen und im heißen Öl in einer Grillpfanne oder auf einer Grillplatte bei starker Hitze 3 Minuten von jeder Seite braten. Sofort z. B. mit Erdnuss-Sauce oder Kokos-Dip servieren (siehe Rezepte: Erdnuss-Sauce, Kokos-Dip).