VG-Wort Pixel

Passionsfrucht-Mousse

essen & trinken 1/2004
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Passionsfrucht-Mousse:

20

Passionsfrüchte

180

g g Zucker

4

Blatt Blätter weiße Gelatine

350

ml ml Schlagsahne

2

Eiweiß (Kl. M)

Kokossuppe:

400

ml ml Kokosmilch (ungesüßt)

50

g g Zucker

Mark von 1 Vanilleschote

2

Tl Tl Speisestärke

1

El El Limettensaft

2

El El Kokoslikör

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 16 Passionsfrüchte möglichst mit einem Sägemesser halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel herauskratzen. In einem Küchenmixer auf kleinster Stufe 1-2 Minuten pürieren, dabei löst sich das Fruchtfleisch am besten von den Kernen. Fruchtmasse durch ein Sieb in einen Topf streichen. 250 ml vom durchgesiebten Passionsfruchtsaft mit 150 g Zucker bei milder Hitze erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Gelatine ausdrücken und im warmen Passionsfruchsaft auflösen. Kalt stellen, bis der Saft leicht zu gelieren beginnt (das dauert 40-60 Minuten).
  3. Sahne steif schlagen. Eiweiß steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entsteht. Zuerst die Sahne, dann den Eischnee mit einem Schneebesen unter den Passionsfruchtsaft heben. Zugedeckt mindestens 5 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  4. Kokosmilch mit Zucker und Vanillemark aufkochen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und die Kokosmilch damit binden. Mit Limettensaft und Kokoslikör würzen. Bis zum Servieren kalt stellen.
  5. Mit einem feuchten Esslöffel Nocken aus der Mousse abstechen und in Schalen anrichten. Restliche Passionsfrüchte halbieren und auskratzen. Mousse mit dem Fruchtfleisch und der Kokossuppe servieren.