VG-Wort Pixel

Erbsenpüree mit Lachs

essen & trinken 2/2004
Erbsenpüree mit Lachs
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 667 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen
100

g g mehligkochende Kartoffeln

200

g g getrocknete grüne Schälerbsen

Salz

400

g g festkochende Kartoffeln

4

El El Sojasauce

1

El El Honig

4

Lachskoteletts (à ca. 150 g, küchenfertig)

Pfeffer

Mehl (zum Bearbeiten)

2

Bio-Limetten

6

El El Olivenöl

Dill zum Garnieren

Würzbutter:

2

El El Rosa Beeren

6

Stiel Stiele Estragon

60

g g Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehlig kochende Kartoffeln schälen und klein schneiden. Mit Erbsen und 1 l Wasser in einem Topf aufkochen, zugedeckt bei milder Hitze 1 Stunde kochen. Kurz vor Garzeitende salzen.
  2. Fest kochende Kartoffeln schälen und würfeln. In Salzwasser 4 Minuten kochen, abgießen und abkühlen lassen.
  3. Sojasauce und Honig verrühren. Lachskoteletts gleichmäßig damit bestreichen, 20 Minuten kalt stellen.
  4. Fisch salzen, pfeffern, in wenig Mehl wenden. Limetten vierteln. 4 El Öl in einer Pfanne erhitzen, darin Fisch mit Limetten bei mittlerer Hitze pro Seite 2 Minuten braten. Herausnehmen, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad auf der 2. Schiene von unten 8 Minuten garen (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert); dabei einmal wenden.
  5. Für die Butter die Pfefferkörner grob zerstoßen. Estragonblätter abzupfen, fein schneiden. Pfeffer in einer Pfanne ohne Fett 10 Sekunden rösten. Butter dazugeben und schmelzen lassen.
  6. Restliches Öl in einer 2. Pfanne erhitzen, darin die Kartoffelwürfel in 4-5 Minuten knusprig braten, salzen und pfeffern. Erbsen-Kartoffel-Mischung in einem Sieb abtropfen lassen, in einen Topf geben und zerstampfen.
  7. Erbsenpüree, Kartoffelwürfel und Fisch auf Tellern anrichten. Estragon zur Pfefferbutter geben, kurz aufschäumen lassen, auf Fisch und Püree verteilen. Mit Dill garniert servieren.