Jägerschnitzel

0
Aus essen & trinken 2/2004
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 250 ml Steinpilzbrühe (Reformhaus)
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g kleine Champignons
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 2 Schweineschnitzel (à 150 g; aus dem Rücken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El Öl
  • 2 El Madeira
  • 3 El Crème fraîche

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 448 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Steinpilzbrühe erhitzen, die Steinpilze darin 15 Minuten einweichen. Danach aus der Brühe nehmen, etwas ausdrücken und grob hacken. Zwiebeln längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Schweineschnitzel mit dem Plattiereisen flach klopfen (ca. 1/2 cm) und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schnitzel bei starker Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Das Fleisch auf eine ofenfeste Platte geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 10 Minuten weitergaren. Inzwischen die Zwiebeln im Bratfett in der Pfanne bei kräftiger Hitze unter Wenden andünsten. Steinpilze und Champignons zugeben und ebenfalls andünsten. Mit der Steinpilzbrühe ablöschen, auf die Hälfte einkochen und mit Madeira, Salz und Pfeffer würzen. Crème fraîche unterrühren und cremig einkochen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und auf Tellern anrichten. Den entstandenen Fleischsaft in die Sauce rühren. Zuletzt den Schnittlauch unterheben. Die Schnitzel mit der Pilzsauce bedecken und sofort servieren. Dazu passen Spätzle.