Espresso-Torte

12
Aus essen & trinken 2/2004
Kommentieren:
Espresso-Torte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Für 12 Stücke
  • Biskuit
  • 25 g Butter
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 80 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • Espresso-Creme:
  • 250 ml Milch
  • 2.5 El Espressopulver (Instant)
  • 1 Tl Kakaopulver
  • 4 Blätter weiße Gelatine
  • 3 Eigelb (Kl. M)
  • 80 g feiner Zucker
  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 Eiweiß (Kl. M)
  • Salz
  • 5 El Kaffeelikör
  • Außerdem
  • 1 Tl Espressopulver (Instant) zum Bestäuben

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.

Nährwert

Pro Portion 263 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Biskuit die Butter zerlassen und beiseite stellen. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig-schaumig aufschlagen. Mehl nach und nach dazusieben und mit einem Gummispatel vorsichtig unterheben. Dann die Butter unterziehen.
  • Den Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier belegen. Biskuitmasse in die Form füllen. Im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Milch erwärmen, Espresso- und Kakaopulver darin auflösen. Beiseite stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Espresso-Milch mit Eigelb und 60 g Zucker über dem heißen Wasserbad in 6-8 Minuten cremig-dicklich aufschlagen. Die ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen. Die Masse auf Eiswasser weiterrühren und im Wasser stehen lassen, bis sie leicht zu gelieren beginnt.
  • 300 ml Sahne steif schlagen und mit einem Gummispatel vorsichtig unter die Espresso-Masse heben. Eiweiß mit 1 Prise Salz anschlagen, dann nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen und steif schlagen. Eischnee vorsichtig unter die Espresso-Masse heben.
  • Abgekühlten Biskuit aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte legen. Gleichmäßig mit Likör beträufeln. Den Springformring wieder um den Biskuit legen und verschließen. Espresso-Creme gleichmäßig auf den Boden streichen. Mind. 4 Stunden kalt stellen.
  • Springformrand mit einem Küchenmesser lösen und vorsichtig abheben. Restliche Sahne steif schlagen und mit einem Esslöffel gleichmäßig auf die feste Espresso-Creme streichen. Mit Espressopulver bestreuen.
nach oben