Blutorangen-Torte

5
Aus essen & trinken 2/2004
Kommentieren:
Blutorangen-Torte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Für 12 Stücke
  • Biskuit
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 220 g Zucker
  • dünn abgeriebene Schale von 2 Blutorangen
  • (unbehandelt)
  • Salz
  • 120 g Mehl (gesiebt)
  • 1 Tl Backpulver
  • 100 ml Orangenlikör
  • 100 ml trockener Wermut mit Orangen-Aroma
  • Creme
  • 1 kg Ricotta (ital. Frischkäse)
  • 250 ml Schlagsahne
  • Mark von 2 Vanilleschoten
  • dünn abgeriebene Schale von 2 Blutorangen
  • (unbehandelt)
  • 60 g Puderzucker
  • Belag
  • 1.2 kg Blutorangen
  • 1 Pk. klarer Tortenguss (für 1/4 l)
  • 2 El Zucker
  • 150 ml Blutorangensaft
  • 10 g fein gehackte Pistazien

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 433 kcal
Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Biskuit Eier, 120 g Zucker, Orangenschale und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine mit Schneebesen 4-5 Minuten sehr cremig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen, nach und nach auf die Masse sieben und vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben. Den Boden einer quadratischen Springform (23x23 cm; ersatzweise eine runde: 24 cm Ø) mit Backpapier belegen und die Biskuitmasse einfüllen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad ) 15 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen. Biskuit aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und den Boden waagerecht halbieren.
  • Restlichen Zucker mit 100 ml Wasser in ca. 8 Minuten sirupartig einkochen. Nach der Hälfte der Zeit mit Orangenlikör und Wermut würzen. Etwas abkühlen lassen, dann beide Biskuitböden mit dem Sirup tränken.
  • Für die Creme Ricotta mit Sahne, Vanillemark, Orangenschale und Puderzucker in einen Schlagkessel geben und mit den Quirlen des Handrührers 2-3 Minuten cremig schlagen.
  • Einen Biskuitboden wieder in die Springform legen. Creme gleichmäßig darauf verteilen. Den zweiten Boden darauf legen und leicht andrücken.
  • Für den Belag die Orangen schälen, dabei die weiße Haut sorgfältig entfernen. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den Saft aus den Häuten pressen (ergibt ca. 100 ml). Die Orangenfilets auf der Torte verteilen.
  • Den Tortenguss mit Zucker, dem gesamten Orangensaft (250 ml) und 50 ml Wasser mischen und in einen Topf geben. Unter Rühren einmal aufkochen. Guss mit einem Esslöffel gleichmäßig auf den Orangenfilets verteilen. Torte mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  • Die Torte aus der Form lösen und den Rand mit den Pistazien bestreuen.
nach oben